Honigsalben im Vergleich

10. September 2021 — von F. D.

Haut- und Wundsalben für Tiere gibt es von den verschiedensten Herstellern und mit unterschiedlichster Zusammensetzung. Es gibt Salben mit und ohne Antibiotika, rein pflanzlich oder mit synthetischen Wirkstoffen, mit Honig oder mit Ölen …

Besonders Honig wird für Wundsalben auf natürlicher Basis gerne eingesetzt, da er positive Eigenschaften für die Heilung besitzt.

Die Heilung begünstigenden Eigenschaften des Honigs:

  • Honig enthält das Enzym Glucooxidase, das in feuchter Umgebung Wasserstoffperoxid produziert. Wasserstoffperoxid ist für seine keimabtötenden Eigenschaften bekannt.
  • Der hohe Zuckergehalt im Honig entzieht Mikroorganismen durch einfache osmotische Vorgänge das Wasser und trocknet sie somit aus.
  • Honig hat einen niedrigen pH-Wert, der die körpereigene Wundheilung anregt und zudem ein ungünstiges Milieu für Sekundärkeime schafft

Hier stellen wir kurz einige der gängigsten Produkte im Vergleich vor.

Vulnoplant (PlantaVet)

VulnoPlant ist eine Wundpflegecreme für Tiere zur Förderung einer gesunden Hautfunktion mit Honig, Heilpflanzen und Lebertran. Sie soll die Wundheilung und Regeneration fördern.

Inhaltsstoffe

Eine Besonderheit an VulnoPlant ist der enthaltene Lebertran. Dieser weicht Krusten und Schuppen der Haut auf, der hohe Vitamin-A-Gehalt fördert das Hautwachstum und die enthaltenen Öle pflegen zudem. Der wichtigste Bestandteil ist auch bei VulnoPlant der Honig, der alle oben genannten positiven Eigenschaften zur Wundheilungsförderung besitzt. Die enthaltene Kamille fördert die Regeneration ebenfalls, da sie hautberuhigende Schleimstoffe enthält und zudem antientzündliche Eigenschaften besitzt.

Fazit

Das Besondere an VulnoPlant ist die Kombination aus Honig, Kamille und vor allem Lebertran, wodurch die Wundheilung an vielen verschiedenen Punkten gefördert wird. Die Salbe hat zudem eine aufsetzbare Tülle, durch die die punktuelle und wohldosierte Anwendung möglich ist.Offiziell kann man bei PlantaVet zwar nur mit Nachweis einer tierärztlichen Hausapotheke bestellen, die Salbe ist aber auch für jedermann in gängigen Online-Shops erhältlich.

ManukaLind – unsere Salbe von Inuvet

ManukaLind ist eine pflegende Salbe zur Unterstützung der Hautregeneration. ManukaLind setzt auf die positiven Eigenschaften des hochwertigen Manuka-Honigs und zusätzlich auf Beinwell-Extrakt und ätherische Öle.

Inhaltsstoffe

ManukaLind enthält keinen “normalen” Blütenhonig, sondern neuseeländischen Manuka-Honig. Dieser ist reich an Methylglyoxal, ein Zuckerabbauprodukt. Dieses Methylglyoxal ist der Grund, warum Manuka-Honig zunehmend im medizinischen Bereich eingesetzt und geschätzt wird – verleiht es dem Honig doch antimikrobielle Eigenschaften. Zudem besitzt auch Manuka-Honig sämtliche positiven Eigenschaften von Honig allgemein. Beinwell-Extrakt erhöht die Durchblutung irritierter Hautbereiche und regt so die Regeneration an. Desweiteren sind ätherische Öle enthalten, die Insekten abhalten und ein Ablecken durch den Patienten verhindern sollen.

Fazit

Der Manuka-Honig hat einen besonders hohen MGO-Wert und enthält zertifiziert viel Methylglyoxal. Die Salbe kann zudem mit einer Tülle geliefert werden, mit der sie punktuell aufgetragen werden kann. Wie alle Inuvet-Produkte ist ManukaLind für Patientenbesitzer nur in der Praxis erhältlich.

Mielosan (cp-Pharma)

Mielosan gehört zu den pflegenden Salben auf Basis von Honig mit natürlichen Inhaltsstoffen. Sie kann für verletzte und trockene Haut eingesetzt werden, soll die Wundheilung fördern und Sekundärkeime in Schach halten.

Inhaltsstoffe

Mielosan enthält medizinischen Honig. Dieser zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Glucooxidase sowie einen niedrigen pH-Wert aus und ist durch Gammabestrahlung keimfrei. Zusätzlich enthält Mielosan ätherische Öle.

Fazit

Mielosan ist ein natürliches und schonendes Produkt, dass relativ bedenkenlos eingesetzt werden kann. Durch die Bestrahlung des medizinischen Honigs ist dieser nahezu sicher keimfrei und kann bedenkenlos auf offene Hautstellen aufgetragen werden. Die ätherischen Öle halten Insekten fern und verhindern das Ablecken durch den Patienten. Die Salbe ist online für jeden frei erhältlich, wodurch Patientenbesitzer ohne Absprache und Beratung behandeln können. Mielosan bietet zudem keinen speziellen Aufsatz (Tülle), was die gezielte Anwendung auf punktuellen Hautbereichen erschwert.