Hypolene für Pferde

Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der Gelenkfunktion.

Arthrose ist eine Verschleißerscheinung der Gelenke. Grundsätzlich kann jedes Gelenk davon betroffen sein. Bei gesunden Gelenken ist die Knochenoberfläche von einer Knorpelschicht überzogen. Dieser Knorpel schützt den Knochen und ermöglicht eine reibungslose Beweglichkeit der Gelenke. Die Knorpelschicht wird durch die sogenannte Synovialflüssigkeit ernährt. Bei zu großer Belastung oder bei zu wenig Bewegung der Gelenke kommt es zu einem Versorgungsdefizit des Knorpels.

Nahrung für die Knorpel

Um die Gelenkfunktionen des Pferdes so lange wie möglich zu erhalten, empfiehlt sich ein gesundes Maß an Bewegung und eine zusätzliche Fütterung mit Hypolene. Hypolene eignet sich hervorragend für Pferde mit stark beanspruchten Gelenken.

Inhaltsstoffe (Auszug)

  • Grünlippmuschel (Gonex-Qualität)

    Die Grünlippmuschel stellt alle essentiellen Bausteine für den Gelenk- und Bindegewebsstoffwechsel (Synovia, Bänder, Sehnen und Knorpel) bereit. Entzündungsmediatoren können positiv beeinflusst werden, die Durchblutung wird verbessert. So wird das betroffene Gewebe, die Synovia, der Knorpel und der darunterliegende Knochen bestmöglich mit Nährstoffen versorgt.

  • Weidenrinde (Salix alba cortex)

    Die Weidenrinde enthält das pflanzliche Salicin. Es wird durch den Organismus der Pferde in Salicylsäure umgewandelt. Salicylsäure beugt Schmerzen vor und kann die Gesunderhaltung von Pferden unterstützen, die zu Gelenkproblemen neigen. Besonders gut eignet sich Weidenrinde zur Unterstützung der Beweglichkeit von älteren Pferden.

  • Brennnessel (Urtica dioica folium)

    Die Brennnessel wird seit ewigen Zeiten für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften geschätzt. Die Pflanze hat einen sehr hohen Nährwert und enthält hohe Mengen an Vitamin C, Vitamin E, Provitamin A, Folsäure, Enzymen, Mineralstoffen und Eisen. Ihre vielen positiven Eigenschaften machen sie zu einem Alleskönner. Bei Pferden wird sie insbesondere zur Gesunderhaltung des Bewegungsapparats und des Stoffwechsels eingesetzt.

  • Teufelskralle (Harpagophytum procumbens)

    Teufelskralle ist ein altbewährter Naturstoff, der zuverlässig den Bewegungsapparat des Pferdes unterstützt, insbesondere bei Pferden, die zu Arthrose oder Gelenkproblemen neigen. Zudem schützt die Teufelskralle den Gelenkknorpel vor weiterem Abbau, indem sie eiweißabbauende Enzyme hemmt.

Sie sind Tierbesitzer und interessieren sich für Produkte von Inuvet?

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt. Dieser kann eine fundierte, medizinische Diagnose stellen und dementsprechend ein Präparat empfehlen und zielsicher einsetzen. Nutzen Sie das Tierärzteverzeichnis des BPT falls Sie einen Tierarzt in ihrer Nähe suchen.