Hypolene

Diät-Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung des Gelenkstoffwechsels bei Osteoarthritis.

Hypolene unterstützt die Durchblutung der Knorpel, stärkt Sehnen und Bänder und trägt dazu bei, Gewebe, Synovia und Knochen mit Nährstoffen zu versorgen. Hypolene eignet sich besonders für Hunde, deren Bewegungsapparat stark belastet ist: große Hunde, alte Hunde sowie Sport- und Gebrauchshunde. Hypolene kann dauerhaft gegeben werden.

Inhaltsstoffe (Auszug)

  • Grünlippmuschel (Gonex-Qualität)

    Die Grünlippmuschel stellt alle essentiellen Bausteine für den Gelenk- und Bindegewebsstoffwechsel (Synovia, Bänder, Sehnen und Knorpel) bereit. Entzündungsmediatoren können positiv beeinflusst werden, die Durchblutung wird verbessert. So wird das betroffene Gewebe, die Synovia, der Knorpel und der darunterliegende Knochen bestmöglich mit Nährstoffen versorgt.

  • Hyaluronsäure

    Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und der Synovia. Sie wirkt als Schmiermittel für alle Gelenkbewegungen und haftet durch chemische Wechselwirkungen besonders gut am Knorpel des Gelenks.

  • Glucosamin

    Glucosamin (vegetarisch) ist ein natürlicher Bestandteil des Bindegewebes, des Knorpels und der Gelenkflüssigkeit. Es dient der Regeneration des Knorpels.

  • Chondroitin

    Chondroitin ist ein Hauptbestandteil des Knorpels sowie der Knochen und des Bindegewebes. Es unterstützt die Regeneration des Knorpels.

  • Hanföl

    Hanföl ist reich an essentiellen mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Es kann sich positiv auf Haut, Fell und Entzündungen auswirken. Die Freude an Bewegung bleibt erhalten.

  • Kurkuma-Extrakt (Curcuma longa)

    Kurkuma, auch Gelbwurz genannt, werden viele Eigenschaften zugeschrieben die sich positiv auf verschiedene Stoffwechselvorgänge auswirken. U.a. unterstützt es die Produktion von Gallensäuren.

Sie sind Tierbesitzer und interessieren sich für Produkte von Inuvet?

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt. Dieser kann eine fundierte, medizinische Diagnose stellen und dementsprechend ein Präparat empfehlen und zielsicher einsetzen. Nutzen Sie das Tierärzteverzeichnis des BPT falls Sie einen Tierarzt in ihrer Nähe suchen.