Allercine

Shampoo für Hunde mit Hautirritationen, zur Unterstützung bei Allergien. Beruhigt die Haut und pflegt das Fell. Mit Boswellia serrata, Hamamelis-Extrakt, Kamillenblüten-Extrakt und Omega-3-Fettsäuren aus Chiasamen-Öl.

Allercine kann eingesetzt werden bei Juckreiz und Hautirritationen bedingt durch Futterunverträglichkeiten, allergische Reaktionen, Parasitenbefall oder Umwelteinflüsse wie Heizungsluft oder Streusalz im Winter. Mit einem pH-Wert von 7,2 entspricht Allercine dem physiologischen Wert der Hundehaut und ist daher besonders schonend. Ein hoher Anteil an essentiellen Fettsäuren verhindert ein Austrocknen der Haut bei Hunden, die häufiger gewaschen werden. Der spezielle Komplex der Inhaltsstoffe aus Boswellia serrata (Weihrauchharz), Kamille und Hamamelis unterstützt die Regeneration der Haut und kräftigt nachhaltig das Fell. Das Shampoo ist frei von Silikonen, Parabenen, Waschtensiden und nahezu geruchlos.

Inhaltsstoffe (Auszug)

  • Indischer Weihrauch-Extrakt (Boswellia serrata)

    Der Effekt der Weihrauchharze wird vor allem auf die enthaltenen Boswelliasäuren und Triterpensäuren zurückgeführt. Der Indische Weihrauch wird sowohl zur Pflege irritierter Haut als auch zur Stärkung der Gelenke eingesetzt, da es die Menge der Knorpelmasse auf einem stabilen Niveau halten kann.

  • Omega-3-Fettsäuren aus Chiasamenöl

    Chiasamenöl ist reich an gesättigten Fettsäuren, welche die Hautfunktion unterstützen, die Zellen regenerieren und zugleich Schutz vor den negativen Einflüssen freier Radikaler bieten. Chiasamen haben das höchste Vorkommen an Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf das Hautbild auswirken. Die darin enthaltenen Antioxidantien schützen die Hautzellen und versorgen die Haut mit der nötigen Feuchtigkeit.

  • Zaubernuss-Extrakt (Hamamelis virginiana)

    Zaubernuss-Extrakt kann Juckreiz beruhigen.

Sie sind Tierbesitzer und interessieren sich für Produkte von Inuvet?

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt. Dieser kann eine fundierte, medizinische Diagnose stellen und dementsprechend ein Präparat empfehlen und zielsicher einsetzen. Nutzen Sie das Tierärzteverzeichnis des BPT falls Sie einen Tierarzt in ihrer Nähe suchen.